Ghost Town Trio

Do. 30.7.2015, 20.30

Coversongs – mehr als Second Hand

www.ghosttowntrio.ch

So klingen die Beatles oder David Bowie heute: Das «Ghost Town Trio» zeigt, wie verrückt und schön Cover-Songs sein können.

Es ist, als würde man sagen: Hört her, liebe Hörer, das sind die Elemente der Popvergangenheit, alles nicht mehr ganz neu und einiges davon vielleicht sogar verdorben: Aber wollen wir doch mal sehen, was sich damit nicht noch Wunderbares anstellen lässt. Ja, das «Ghost Town Trio» macht Coversongs. Und wie! Die drei Musiker fallen regelrecht über die Pophits her, um sie in neue Gefilde zu führen. Dabei haben Urs Vögeli (Gitarre), Lukas Mantel (Schlagzeug) und Claude Meier (Bass) keine Masche, die sie durchziehen, sondern einen immer wieder erneuerten eigenen Stil.

Sie tanzen mit den Songs, streiten mit ihnen, lassen sie stehen und versöhnen sich mit ihnen. Dies jedoch ohne zwanghafte Leistungsschau und Effekthascherei, sondern mit einer spielerischen Luftigkeit und Souveränität.

Secondhand ist dafür kein Ausdruck mehr. Es ist dritte und vierte Natur, die hier weiterverarbeitet wird, vielfach gewendet und im Grunde verschlissen, doch immer gut für eine Party im Fetenkeller des Popjahrhunderts.

Reinhören bei cede.ch